Publikationen

 

Ein einheitliches Quantencomputermodell basierend auf virtuellen Quantenprozessoren

Quantencomputer können, sobald sie vollständig realisiert sind, einen exponentiellen Anstieg der Rechenleistung bedeuten. Die Rechenleistung der aktuellen Quantencomputer, die als Noisy Internediate Scale Quantum (NISQ) bezeichnet werden, ist jedoch aufgrund von Umgebungs- und Eigenrauschen sowie der sehr geringen Konnektivität zwischen den Qubits im Vergleich zu ihrer Gesamtmenge stark eingeschränkt. Wir schlagen einen virtuellen Quantenprozessor vor, der eine generische hybride Quantenmaschine emuliert, die als logische Version von Quantencomputer-Hardware dienen kann. Diese hybride klassische Quantenmaschine ermöglicht quantenlogische Berechnungen, die durch zukünftige native Quantenprozessoren ersetzt werden können.

Autor: George Gesek

Jetzt Paper erhalten >